Herren AK 50


Spielbericht

1.       Spieltag in der GVNB-Herrenliga AK-50

 

Am 5. Mai stand in der GVNB-Herrenliga AK-50 der 1. Spieltag der neuen Saison an. Die Mannschaften der Liga 4, in der auch der Golfclub Einbeck mit einer Mannschaft am Start ist, trafen sich bei sommerlichen Temperaturen auf der herrlichen Anlage auf Gut Lohne in Isernhagen. Die Einbecker Golfer spielten gegen die 2. AK-50 Mannschaft aus Bad Münder. Nach den Handicaps zu urteilen, war die Mannschaft aus Bad Münder auf dem Papierleicht favorisiert an den Start gegangen. Da die Mannschaftsspiele in der GVNB-Herrenliga aber im Lochspielwettbewerb ausgetragen werden, d.h. jeder Spieler spielt gegen einen direkten Gegner jedes Loch einzeln aus, ist das Handicap nur ein grober Richtwert über die Spielstärke des jeweiligen Spielers. Letztlich entscheidet die Tagesform und die Nervenstärke über Gewinn, Verlust oder Unentschieden. Die Einbecker Spieler sind daher mit viel Optimismus nach Isernhagen gefahren. An diesem Tag schlug das Pendel aber leicht für die Mannschaft aus Bad Münder aus, die ihrer Favoritenrolle dann doch gerecht wurde und das Spiel knapp mit 3,5:2,5 für sich entschied. Auf der Einbecker Seite konnten lediglich Jörg Harwardt (2 auf 0) und Frank Rinkewitz (6 auf 4) ihre Spiele gewinnen. Auf der letzten Bahn lag Ulli Anhalt noch mit einem Loch vorne, verlor aber sehr unglücklich das letzte Loch, so dass dieses Spiel Unentschieden ausging. Willy Bock verlor sein Spiel knapp mit 2 auf 1. Lediglich die Spiele von Uwe Karnebogen und Hansi Prokscha gingen deutlich verloren. Im Endergebnis war es eine knappe Niederlage, die mit ein bisschen mehr Glück auch ein Sieg oder Unentschieden hätte sein können.