Änderungen 2014

Veröffentlicht am Donnerstag, 30. Januar 2014 00:00

 

Smartphones ab sofort als Distanzmesser zugelassen

 

Am 01.01.2014 ist eine bedeutende Regeländerung in Kraft getreten: Neu dürfen auch iPhones und andere Smartphones im Turnier als Distanzmessgeräte eingesetzt werden.

 

Der R&A hat zwei neue Decisions (14-3/4 und 14-3/18) erlassen, die am 01.01.2014 in Kraft getreten sind: Neu darf der Spieler während der Runde Kompass und Wetterbericht verwenden. Dies klingt unspektakulär, ist jedoch von grundlegender Bedeutung. Kompass und Wetterbericht sind auf dem iPhone und den meisten anderen Smartphones fest installiert, weshalb diese Geräte bisher nicht als Entfernungsmesser verwendet werden durften. Dank der neuen Decisions ändert sich das nun, Voraussetzung bleibt allerdings, dass der Golfclub Distanzmessgeräte per Platzregel erlaubt. Zu beachten ist, dass neben der GPS-Anwendung keine zusätzliche App auf dem iPhone installiert sein darf, die gegen die Regeln verstößt, wie z. B. ein Windmesser. Vorsicht: Eine große Zahl GPS-Apps gibt Empfehlungen zur Schlägerwahl und ist damit weiterhin verboten. Eine Ausnahme ist „Expert Golf“ – diese App, für die auch unser Platz vermessen wurde, ist 100 % regelkonform und wird auch von Apple empfohlen.